Zahlen und Daten

2018 in Zahlen

Zur Übersicht Zur Übersicht

Lesezeit 4 Minuten Lesezeit

 

Die Techniker Krankenkasse (TK) kann für das Jahr 2018 eine positive Bilanz ziehen. Bei einem Plus von rund 486 Millionen Euro konnte der Verwaltungsrat zum Jahreswechsel erneut den Beitragssatz senken. Die TK nutzte somit ihren Spielraum, um die Beitragszahler um 0,2 Prozentpunkte zu entlasten. Mit 0,7 Prozent liegt der Zusatzbeitragssatz der TK deutlich unter dem gesetzlichen Durchschnitt von 0,9 Prozent.

Ausgaben der Krankenversicherung

Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Ausgaben für die medizinische Versorgung um 3,5 Prozent je Versicherten auf insgesamt 26 Milliarden Euro an. Mit 7,8 Milliarden Euro floss dabei der größte
Teil an die Krankenhäuser, was einem Anstieg von 3,5 Prozent je Versicherten gegenüber dem Vorjahr entspricht. Für ärztliche Behandlungen gab die TK etwa 5,2 Milliarden und für Arzneimittel
knapp 4,5 Milliarden Euro aus. Mit 13,5 Prozent lag 2018 aufgrund gesetzlicher Maßnahmen der größte Ausgabenanstieg bei den Heilmitteln, die sich damit auf 941 Millionen Euro belaufen.

Effiziente Verwaltung – steigende Mitgliederzahlen

Die TK weist für das Jahr 2018 Verwaltungskosten in Höhe von 117 Euro je Versicherten aus. Diese liegen somit deutlich unter dem Durchschnitt der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), der 158 Euro beträgt, und spiegeln die effektive und schlanke Verwaltung der TK wider. Neben dem Leistungsangebot wissen dies auch die mittlerweile 10,3 Millionen TK-Versicherten zu schätzen.

Ausgaben der Pflegeversicherung

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Leistungsausgaben der Pflegeversicherung auf 2,1 Milliarden Euro. Die Zahlungen an des Ausgleichsfonds machten mit 3,3 Milliarden Euro jedoch den größten Ausgabenposten aus. Diese fielen 2018 aufgrund von Liquiditätsengpässen des Ausgleichsfonds deutlich höher aus als in den Vorjahren. Insgesamt ist das Ergebnis der Pflegeversicherung deshalb mit einem Minus von knapp 60 Millionen Euro negativ.

 

Abnahmen

Der Verwaltungsrat hat die Jahresrechnung 2018 der Techniker Krankenkasse und die Jahresrechnung 2018 der Techniker Krankenkasse Pflegeversicherung abgenommen und dem Vorstand dafür Entlastung erteilt.

Juli 2019

 

Dieter F. Märtens
Alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrats der TK und der TK-Pflegeversicherung

Dominik Kruchen
Alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrats der TK und der TK-Pflegeversicherung

 

Unternehmensdaten der TK

Unsere Themenbereiche